Nächste Termine

 

Ambulanter Dienst :

 Von Samstag, den 11.08. bis Sonntag den 19.08. geschlossen.

 

08.09. BaDaBoom - Straßenmusikfestival,

Begegnungsstätte von 11.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet,

Auftritt des Singkreises von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr

 

Stellenangebote

 

bfd_01

Trialogisches Seminar Neumünster 

Informations- und Erfahrungsaustausch rund um seelische Krisen und Erkrankungen

 

Der Trialog in Neumünster wird vorbereitet und veranstaltet von Menschen, die seelische Krisen und Erkrankungen erlebt haben,

Angehörigen der Angehörigengruppe der Brücke Neumünster und MitarbeiterInnen der Brücke Neumünster,

der Brücke Schleswig-Holstein und der Psychiatrischen Tagesklinik.

Ziel des Trialogs ist der gleichberechtigte Informations- und Erfahrungsaustausch rund um seelische Krisen und Erkrankungen.

Durch diesen Erfahrungsaustausch sollen möglichst viele Sichtweisen zusammengetragen werden,

und es soll ein tieferes Verständnis zwischen den verschiedenen beteiligten Gruppen und Menschen entstehen.

Dies ist ein Beitrag zum Abbau von Vorurteilen und Ausgrenzung und soll den Respekt für das Andersein und die selbstverständliche, gleichberechtigte Teilhabe von BürgerInnen mit seelischer Erkrankung als Teil der Gesellschaft fördern.

 


       ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Themen und Termine des 1. Halbjahres 2018:

 

Lieber allein, als gemeinsam einsam?

6. Februar 2018 von 18.30 Uhr

in der Begegnungsstätte der Brücke Neumünster, Großflecken 41

Es findet eine offene Gesprächsrunde statt, die die Möglichkeit bietet, eigene Erfahrungen auszutauschen und zu erörtern.

 

Soziale Ängste - wann braucht man Hilfe?

10. April 2018 um 18.30 Uhr

in der Begegnungsstätte der Brücke Neumünster, Großflecken 41

 Eigene Erfahrungen mit sozialen Ängsten werden an diesem Abend geschildert.

Eine Angehörige wird aus ihrer Perspektive berichten.

Die Psychologin Alexandra Schleidh aus dem Friedrich-Ebert-Krankenhaus

gibt zu diesem Thema die fachlichen Informationen.

 

Depressive Erschöpfungszustände - was sind die Ursachen und wie bekomme ich neue Kraft?

5. Juni 2018 von 17.00 Uhr

!!! in der Elly-Heuss-Knapp-Schule, Bachstr. 32 in Neumünster !!!

Eine Betroffene teilt ihre Erfahrung dazu mit. Ein Angehöriger schildert seine Sicht auf die Erkrankung. Pheline Worobiec, Psychologin im Friedrich-Ebert-Krankenhaus, gibt einen Überblick über die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.

 

 

Sie sind herzlich eingeladen, die Veranstaltungen zu besuchen!

Mit freundlichen Grüßen von der Vorbereitungsgruppe