Termine

Derzeit keine Veranstaltungen.

weitere Termine Veranstaltungskalender

Stellenangebote

 

bfd_01

TRIALOG

vhs nms

Eine Seminarreihe, die gemeinsam von der Brücke Neumünster gGmbH, der Brücke
Schleswig-Holstein gGmbH, der Tagesklinik Neumünster gGmbH und der vhs Neumünster
veranstaltet wird. Die Seminare werdenn trialogisch gestaltet, d.h. Psychiatrie-Erfahrene,
Angehörige und Professionelle bringen jeweils ihre Sichtweisen und Erfahrungen in
die gemeinsame Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen ein.

Telefonische Information:
04321-47770 (Brücke Neumünster)
oder 04321-707690 (vhs)

 

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wenn Sammeln zum Zwang wird... Zwanghaftes Horten

bzw. Messie-Syndrom

 

Sammelleidenschaften sind weit verbreitet. Aber was, wenn das Sammeln und Aufbewahren von Dingen überhandnimmt? Sich eine zunehmende Unfähigkeit einstellt, Dinge auszusortieren, auch wenn diese nutzlos sind oder begrenzt wertvoll erscheinen? Dann sprechen wir von zwanghaften Horten bzw. dem Messie-Syndrom. Menschen, die unter einem solchen Sammelzwang leiden, ist es oft nicht möglich im eigenen Lebensumfeld Ordnung aufrechtzuhalten. Es kommt zu Beeinträchtigungen der Funktionalität des Wohnraums und alltagspraktischen Einschränkungen, Betroffene ziehen sich sozial oft zurück und leiden unter schambedingter Einsamkeit. Wie Betroffene dies selbst erfahren, welchen Einfluss zwanghaftes Horten auf das soziale Umfeld und Angehörigen haben kann und wie das Messie-Syndrom von Fachleuten gesehen wird, werden wir an diesem Abend trialogisch, d.h. unter Beteiligung dieser drei Gruppen darstellen und besprechen. 

 

Mittwoch, 20.09.17 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

----------------------------------------------------------------------------

Volkshochschule / Kiek in!,

Gartenstraße 32, 24534 Neumünster

(Parkplätze: Wittorfer Str. 63 | Bus Linie 12; Kiek in/VHS)

Gebühr: 2,00 € 

 

Bitte telefonisch bei der vhs anmelden.

 

Telefon: 04321 707690

 

_____________________________________________________________________________

 

Wenn Oma mich plötzlich nicht mehr kennt... -Demenz und

die psychischen Folgen

 

Die sich stetig verändernde Lebenswelt von demenziell erkrankten Menschen stellt große Herausforderungen an den Erkrankten, wie auch an sein Umfeld. Anhand des Drei-Welten-Modells wird der Verusch unternommen, sich den dominanten Erlebniswelten von Menschen mit Demenz anzunähern, sie erfahrbar zu machen und Hinweise für die spezielle Milieu- und Beziehungsgestaltung zugeben. Dabei sind auch die noch vorhandenen Ressourcen zu beachten und die Kompetenzverluste, die mit einer Demenzerkrankung einhergehen, zuzulassen.

 


Mittwoch, 15.11.17, 19:00 - 20:30 Uhr

 ---------------------------------------------------------------------

Volkshochschule / Kiek in!,

Gartenstraße 32, 24534 Neumünster

(Parkplatz: Wittorfer Str. 63 | Bus Linie 12; Kiek in/VHS)

Gebühr: 2 € Euro

 

Bitte telefonisch bei der vhs anmelden.

 

Telefon: 04321 707690